Bogensehnen & Sehnenmaterial

Kurz gesagt dient die Bogensehne dazu, die Energie deines Bogens auf den Pfeil zu übertragen. Ihre Öhrchen werden an den Wurfarmen eingehängt und du solltest deine Bogensehne regelmäßig wechseln (je nach Material und Pflege der Sehne etwa nach 1000 – 2500 Schüssen) um deinen Bogen zu schützen. Sollte deine Sehne nämlich am gespannten Bogen reißen, kann es passieren, dass dein Bogen bricht. Heutzutage werden hauptsächlich Sehnen aus Polyesterfasern verwendet. Im Gegensatz zu Naturfasern haben sich diese als länger haltbar erwiesen und daher durchgesetzt.